Neulichterfelde

Innovativ, nachhaltig leben: Neulichterfelde

Für den neu entstehenden Stadtteil Neulichterfelde wird urbanes Leben neu gedacht und Lösungen für die drängendsten Zukunftsaufgaben entwickelt. Dazu zählt, wie Ökologie und Ökonomie, Klima und Umwelt in Einklang gebracht werden können. Wie Digitalisierung und neues Mobilitätsbewusstsein unser künftiges Leben verändern. Schon in der Planungsphase haben wir mit unseren Innovationspartnern der Toyota Kreditbank (Mobilität), NATURSTROM (Energie), Goldnetz (Bildung und Community) sowie dem BUND (Umwelt und Naturschutz) intensiv zusammengearbeitet, um ein integriertes, eng vernetztes und nachhaltiges Quartier zu schaffen. Circa 36 Hektar des 97 Hektar großen Grundstücks werden bebaut. Geplant sind ca. 540 Sozialwohnungen, ca. 1.540 Miet- und Eigentumswohnungen, ca. 420 Reihenhäuser; Büros, Praxen und Geschäfte zur Nahversorgung, 3 Kindertagesstätten mit ca. 260 Plätzen und eine dreizügige Grundschule samt Großsportfeld und Turnhalle. Herzstück wird ein großer Stadtplatz rund um den S-Bahnhof Lichterfelde Süd.

Adresse:

Osdorfer Straße, Reaumurstraße 12207 Berlin-Lichterfelde
Lage:
Im Süden Berlins, im Bezirk Steglitz-Zehlendorf, entsteht an der Osdorfer Straße/ Reamurstraße auf dem ehemaligen Truppenübungsgelände der Amerikaner ein neuer Stadtteil mit ca. 2.500 Wohneinheiten. Geschaffen wird ein Zukunftsquartier für ca. 6.000 Menschen, das neue Maßstäbe setzt: innovativ, nachhaltig und lebenswert. Urbanes Leben wird für diesen Stadtteil neu gedacht und organisiert. Dazu gehören u. a. eine klimaneutrale, lokale Energieversorgung und emissionsarme Mobilitätsangebote. Wer hier leben wird, kann ein Quartier sein zu Hause nennen, in dem modernes Wohnen, nachhaltiges Leben und Arbeiten und sozialverträgliches Miteinander keine Gegensätze, sondern natürliche Verbündete sind.
Wohnfläche:
ca. 200.000 m²
Wohneinheiten:
ca. 2.500

Galerie

Standort