Das Projekt

In bester City-Lage in Berlin-Mitte hat die Groth Gruppe in Zusammenarbeit mit dem Projektpartner Reggeborgh die drei Wohngebäude in der Wallstraße 25-26 und in der Neuen Roßstraße 10 entwickelt. Sie wurden nach einem Entwurf von Nöfer Architekten in den Jahren 2012 bis 2014 errichtet. Wohnen an der Wallstraße bedeutet Leben im Herzen Berlins. Inmitten von historischen Sehenswürdigkeiten und modernem Lifestyle. 99 Wohnungen sind hier entstanden sowie gärtnerisch gestaltete Außenanlagen mit Spielplatz und Rasenflächen. Im Erdgeschoss befinden sich zum Teil zweigeschossige Wohnungen mit einem privat nutzbaren Garten im Innenbereich - kleine Oasen inmitten der hektischen Großstadt.

Architektur:
Nöfer Gesellschaft von Architekten mbH
Grundstücksgröße:
8.698 ha
Wohneinheiten:
99
Weitere Informationen:
Kooperation mit Reggeborgh Investment & Management, Berlin

Die Lage

Was lieben Sie an Berlin? Den Gendarmenmarkt, den Alexanderplatz, die Friedrichstraße oder den Potsdamer Platz? Das Brandenburger Tor oder die Museumsinsel? Von den Gebäuden Wohnen an der Wallstraße erreichen Sie all die Berliner Sehenswürdigkeiten aber auch die beliebten Einkaufsmöglichkeiten zu Fuß. Im benachbarten Märkischen Museum erfahren Sie Wissenswertes über die Stadthistorie und können gleich nebenan im Hotel Park Plaza Wallstreet oder im art’otel Ihre Gäste einquartieren. Wohnen an der Wallstraße heißt Leben in bester Innenstadtlage. Umgeben von vielfältigen Kulturangebot und Freizeitmöglichkeiten. Und mit perfekter Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr.