Das Projekt

Wohnen am Voltaireweg heißt Leben mitten in Potsdam. In der Potsdamer Jägervorstadt errichtete die Groth Gruppe sieben repräsentative Stadtvillen sowie ein Torhaus. Insgesamt umfasst die Anlage „Wohnen am Voltaireweg“ 116 hochwertige Wohneinheiten im Eigentum. Im Zentrum befindet sich ein Quartiersplatz mit historischem Baumbestand.

Architektur:
Gregor Fuchshuber
Grundstücksgröße:
10.162 ha
Wohneinheiten:
116

Die Lage

Wohnen am Voltaireweg heißt Leben mitten in Potsdam, genauer gesagt in der Jägervorstadt. Ein seit jeher bevorzugter Stadtteil, der von herrschaftlichen Villen, vornehmen Landhäusern und stattlichen Alleen geprägt ist, ohne verschlafen zu sein. Im Gegenteil, die Jägervorstadt ist voller Leben und besticht mit ihrer gewachsenen Infrastruktur. Schulen und Kitas, Restaurants und Hotels, Straßenbahn- und Bushaltestellen, kurz - alle Angebote, die das Leben in der Stadt angenehm und praktisch machen, sind nur ein paar Schritte entfernt.