Das Projekt

Das urbane Wohnquartier Wohnen am Spittelmarkt befindet sich in zentralster Lage im historischen Teil Berlins. Die anspruchsvollen City-Wohnungen hat die Groth Gruppe gemeinsam mit dem Projektpartner Reggeborgh entwickelt und 2008 bis 2011 errichtet. Das Ensemble mit sechs eleganten Stadthäusern und hellen, zeitgenössischen Fassaden, entworfen von den Architekten Bernd Faskel, Gregor Fuchshuber und Claus Neumann, umfasst 96 Wohnungen, davon sind 53 Eigentumswohnungen. Zudem gibt es in den Erdgschossen auf mehr als 900 Quadratmetern Gewerbeflächen sowie im Innenbereich eine sehr aufwändig gestaltete Gartenanlage.

Architektur:
Bernd Faskel; Gregor Fuchshuber; Claus Neumann
Wohneinheiten:
96
Gewerbefläche:
88 m²
Gewerbeeinheiten:
1
Weitere Informationen:
Kooperation mit Reggeborgh Investment & Management, Berlin

Die Lage

Nur fünf Minuten vom Spittelmarkt enfernt, zeichnet sich der exklusive Wohnstandort durch eine ideale Infrastruktur und eine ausgezeichnete Verkehrsanbindung aus. In wenigen Gehminuten erreicht man die berühmtesten Wahrzeichen Berlins, beispielsweise den Gendarmenmarkt, das Rote Rathaus oder den Fernsehturm. Wohnen am Spittelmarkt heißt behagliches und ruhiges Wohnen hinter modern gestalteten Fassaden. Herauszuheben ist die unmittelbare Nähe zu den weltbekannten Kultureinrichtungen der Hauptstadt Berlin wie Museumsinsel, Staatsoper und Schauspielhaus. Das ist City-Wohnen an einer ganz besonderen Adresse.