Das Projekt

Im Sanierungsgebiet Berlin-Schöneberg baute die Groth Gruppe dieses Gebäude in der Steinmetzstraße 51. Nach den Plänen der Architekten Heinrichs+Wermund entstanden hier zwischen März 1983 und April 1984 insgesamt 11 Wohneinheiten mit einer Wohnfläche von annähernd 800 Quadratmetern.

Architektur:
Heinrichs + Wermund
Grundstücksgröße:
793 ha
Wohneinheiten:
11
Weitere Informationen:
geförderter Wohnungsbau, Sanierungsgebiet Schöneberg

Die Lage

Direkt im Zentrum Berlins, in der Nähe des Potsdamer Platzes baute die Groth Gruppe ein Gebäude mit 11 Wohneinheiten in der Steinmetzstraße 51. Das Gebäude befindet sich direkt im Trubel der Stadt nah dem Gleisdreieckpark. Dadurch ist die Gegend durch mehrere Linien der U-Bahn und S-Bahn zu erreichen.