Das Projekt

In Berlin-Charlottenburg errichtete die Groth Gruppe zwischen November 1985 und November 1986 die drei imposanten Wohnhäuser. Nach Plänen der Architekten von Werder+Franz entstanden hier 34 Wohneinheiten mit einer Gesamtwohnfläche von rund 1.750 Quadratmetern.

Architektur:
von Werder + Franz
Grundstücksgröße:
1.748 ha
Wohneinheiten:
34
Weitere Informationen:
geförderter Wohnungsbau, Sanierungsgebiet Charlottenburg

Die Lage

Mitten im Herzen von der City West entstanden diese Wohnhäuser. Von hier kann man nicht nur das Stadtbad Charlottenburg und die Deutsche Oper in wenigen Gehminuten erreichen, man ist auch schnell am Kurfürstendamm zum Shoppen und in den vielen Cafés, Bars und Restaurants rund um die Kantstraße und den Savignyplatz.