Das Projekt

Das Gebäude der Internationalen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG AG steht prominent an der Klingelhöferstraße und verfügt über eine große Glasfassade - das Haus ist ein Hingucker. Die Groth Gruppe hat den Neubau auf dem Köbis Dreieck im Botschaftsviertel als Deutschlandzentrale sowie für die Berliner Niederlassung der KPMG errichtet. Rund 21.000 Quadratmeter Bürofläche gibt es in dem Gebäude, das die Architekten Nicolas Grimshaw aus London und Claus Neumann aus Berlin entworfen haben.

Architektur:
Nicolas Grimshaw; Claus Neumann
Gewerbefläche:
21.000 (BGF) m²

Die Lage

Das Bürogebäude hat einen herausragenden Standort mitten im Botschaftsviertel vis-à-vis der CDU-Bundesgeschäftsstelle, die ebenfalls von der Groth Gruppe entwickelt wurde. Kanzleramt, Bundesministerien sowie Wirtschaftsorganisationen befinden sich ebenso in direkter Nachbarschaft wie die Bürostandorte am Potsdamer Platz oder in der City West sowie am Kurfürstendamm.