Das Projekt

Das Wohnhaus im Hüttenweg 11 in Berlin-Zehlendorf baute die Groth Gruppe zwischen Februar 1983 und März 1984. Entworfen hatten das Gebäude die Architekten Pysall, Stahrenberg+Partner. Die 9 Wohneinheiten bieten insgesamt 675 Quadratmeter Wohnfläche.

Architektur:
Pysall, Stahrenberg + Partner
Grundstücksgröße:
675 ha
Wohneinheiten:
9

Die Lage

Im exclusiven Dahlem, in Stadtteil Zehlendorf Berlin, liegt der Hüttenweg 11 das attraktive Wohnhaus der Grothgruppe. Die von Parkanlagen geprägte Gegend ist ruhig, jedoch mit der U-Bahn schell zu erreichen. Die Lage bietet Natur durch den in unmittelbarer Nähe liegenden Grunewald und ist außerdem ein bedeutender Universitäts- und Museumsstandort.