Das Projekt

Die Wohnhäuser in der Frobenstraße 22-25 und in der Bülowstraße 91 in Berlin-Schöneberg errichtete die Groth Gruppe in der Zeit von Oktober 1983 bis Dezember 1984. Im Sanierungsgebiet Schöneberg standen damit weitere 55 Wohneinheiten mit einer Gesamtwohnfläche von 4.350 Quadratmetern sowie 2 Gewerbeeinheiten mit einer Fläche von 234 Quadratmetern zur Verfügung. Die Architektenpläne stammten von Pysall, Stahrenberg+Partner.

Architektur:
Pysall, Stahrenberg + Partner
Grundstücksgröße:
4.350 ha
Wohneinheiten:
55
Gewerbefläche:
234 m²
Gewerbeeinheiten:
2
Weitere Informationen:
Sanierungsgebiet Schöneberg

Die Lage

Die Häuser der Groth Gruppe in Berlin-Schöneberg befinden sich zwischen den U-Bahnhöfen Bülowstraße und Nollendorfplatz – ein Stück lebendige Innenstadt mit idealen ÖPNV-Verbindungen, mit vielen Cafés, Restaurants und einem lebendigen Kiezleben.