Das Projekt

Die Wohnhäuser der Buschkrugallee 22-24 in Berlin-Britz wurden im Januar 1985 fertig gestellt. Die drei Häuser der Groth Gruppe beherbergen 20 Wohneinheiten mit rund 1.450 Quadratmetern Wohnfläche sowie 2 Gewerbeeinheiten mit etwa 230 Quadratmetern Fläche. Entworfen wurde das Projekt von dem Architekten Peter Träger.

Architektur:
Peter Träger
Grundstücksgröße:
1.449 ha
Wohneinheiten:
20
Gewerbefläche:
229 m²
Gewerbeeinheiten:
2
Weitere Informationen:
geförderter Wohnungsbau

Die Lage

Die beiden Wohnhäuser der Groth Gruppe befinden sich zwischen dem Zentrum von Neukölln und dem Ortsteil Britz. Man ist schnell im städtischen Leben Neuköllns, während sich im Süden das ruhige und grüne Britz anschließt. Der U-Bahnhof Neukölln ist zu Fuß gut zu erreichen.