Botschaften des Großherzogtums Luxemburg, Bahrein, Monaco und Malta; Deutsches Verkehrsforum; Rosenkranz Holding

Das Projekt

Das Haus in der Klingelhöferstraße 7 hat eine Besonderheit und wird dem Botschaftsviertel mehr als gerecht: Gleich vier diplomatische Vertretungen befinden sich unter einem Dach. Ansässig sind hier die Botschaften des Großherzogtums Luxemburg, der Republik Malta, des Fürstentums Monaco sowie des Königreichs Bahrein. Im Jahr 2000 wurde das Gebäude des Kölner Architekten Seyed Mohammad Oreyzi eröffnet, eine riesige Glasfront zieht sich über mehrere Etagen. In dem fünfgeschossigen Haus haben auch das Deutsche Verkehrsforum sowie die Rosenkranz Holding ihre Büroräume.

Architektur:
S. Mohammed Oreyzi
Gewerbefläche:
3.000 m²

Die Lage

Für Diplomaten zählt das Tiergarten Dreieck, das von der Groth Gruppe entwickelt wurde, zu den ausgezeichneten Adressen in Berlin. Die Bürogebäude sind modern, die Verkehrswege in das Regierungsviertel oder zu deutschen Wirtschaftsorganisationen sowie zum Flughafen oder dem Berliner Hauptbahnhof sind bestens ausgebaut. Mitten in der Stadt, und trotzdem von viel Grün des Großen Tiergartens umgeben.