Information zum Datenschutz gem. Artikel 13 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) für Bewerberinnen und Bewerber der Groth Gruppe

Wir freuen uns über Ihr Interesse am Arbeitgeber Groth Gruppe. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen (insbesondere der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz. Um Sie über die Datenverarbeitung aufzuklären und unserer Informationspflicht (Artikel 13 DS-GVO) nachzukommen, informieren wir Sie wie folgt:

(1) Verantwortliche für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gem. Artikel 4 Nr. 7 DS-GVO: Groth Development GmbH & Co. KG, Kurfürstendamm 63, 10707 Berlin, www.grothgruppe.de

(2) Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten der Groth Gruppe: Herr Dieter Klapproth, Dipl.-Ing, Dipl.-Informatiker, Tel.030-8224888 Mobil: 0170-3456959, Rüdesheimer Platz 5, 14197 Berlin (d.klapproth@ains-a.de)

(3) Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung: Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Bewerbungsdaten erfolgt ausschließlich zum Zweck des Bewerbungsverfahrens. Eine Übermittlung an Dritte erfolgt nicht. Die Aufnahme in einen Bewerber- oder Reservepool für zukünftige Stellenausschreibungen, erfolgt nur mit Ihrer Einwilligung. Rechtsgrundlage ist § 26 Abs. 1 S. 1 BDSG

(4) Speicherung der personenbezogenen Daten: Ihre personenbezogenen Daten werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens für sechs Monate nach Abschluss des Auswahlverfahrens gespeichert.

(5) Ihre Rechte: Sie haben als betroffene Person grundsätzlich folgende Rechte:

  • a. Recht aus Auskunft (Artikel 15 DS-GVO)
  • b. Recht auf Berichtigung (Artikel 16 DS-GVO)
  • c. Recht auf Löschung (Artikel 17 DS-GVO)
  • d. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 DS-GVO)
  • e. Recht auf Datenübertragbarkeit (Artikel 20 DS-GVO)
  • f. Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Artikel 21 DS-GVO)
Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung erfolgt, haben Sie das Recht, diese jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. (Artikel 7 Abs. 3 DS-GVO).

(6) Beschwerderecht gegenüber einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde: Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Groth Gruppe zu beschweren (Artikel 77 DS-GVO).