10.02.2020

Groth Gruppe unterwegs mit "i-Road"

Aktuell werden von der Groth Gruppe gleich zwei Fahrzeuge des Toyota "i-Road" für einen möglichen Einsatz im Zukunftsquartier Neulichterfelde getestet. Der innovative Zweisitzer kam bislang ausschließlich in Toyota City und Tokio (Japan) sowie im französischen Grenoble zum Einsatz und rollt nun zum ersten Mal über deutsche Straßen.


Mit gerade einmal 2,35 Metern Länge und 87 Zentimetern Breite passt er in nahezu jede Parklücke und bietet dennoch Raum für zwei Insassen. Zwei 1,9 kW (2,6 PS) starke Radnaben-Elektromotoren in den Vorderrädern übernehmen den Vortrieb. Die Energie liefert eine kleine Lithium-Ionen-Batterie, die eine Reichweite von bis zu 50 Kilometern ermöglicht und binnen drei Stunden an jeder haushaltsüblichen Steckdose aufgeladen werden kann.